Schlägel und Eisen Berg-, Knapp- und Brüderschaft Jöhstadt Wappen der Stadt Jöhstadt


Schlägel und Eisen (klein)Startseite

Schlägel und Eisen (klein)Neuigkeiten

Schlägel und Eisen (klein)Über uns

Schlägel und Eisen (klein)Termine

Schlägel und Eisen (klein)Förderer

Schlägel und Eisen (klein)Fotoalbum

Schlägel und Eisen (klein)Presse

Schlägel und Eisen (klein)Kontakt

Schlägel und Eisen (klein)Video-DVD

Schlägel und Eisen (klein)Schwibbogen

Schlägel und Eisen (klein)Links

Schlägel und Eisen (klein)Impressum

Zur Geschichte der Berg-, Knapp- und Brüderschaft Jöhstadt

Zeittafel

1655• Am 21.Oktober Gründung der Berg-, Knapp- und Brüderschaft Jöhstadt
1679• Stiftung der ersten Lade durch Bergbruder Christoph Roscher

• Erste Satzungsänderung
1860• Stiftung einer Altarbibel durch die Berg-, Knapp- und Brüderschaft Jöhstadt
1864• Stiftung zweite Lade durch Bergbruder C. F. Schweitzer
1892• Stiftung der dritten Vereinsfahne durch den Knappschaftsältesten Friedrich Adolpf Jahn

• Zweite Satzungsänderung
1930• Dritte Satzungsänderung
1955• Vierte Satzungsänderung
1990• 20. Oktober Gründungsmitglied des Sächsischen Landesverbandes externer Link
1993• Weihe der vierten Vereinsfahne
1998• Stiftung dritte Lade durch Bergbruder Ronny Graubner
2004• Im August verstirbt der Vorsitzende und 1. Bergmeister des SLV Roland Körner

• Bergbruder Peter Haustein übernimmt kommissarisch das Amt des Vorsitzenden und wird zum Weihnachtsquartal 2005 ordentlich gewählt.
2005• Festwoche anlässlich des Doppeljubiläums "350 Jahre Berg-, Knapp- und Brüderschaft Jöhstadt und 350 Jahre Verleihung Stadtrecht" externer Link
2006• Die Bergbrüder beziehen die in umfangreicher Eigenleistung renovierten Vereinsräume in der Jöhstadter Kirchstraße
2008• Die Berg-, Knapp- und Brüderschaft Jöhstadt ist im April Gastgeber der Landesdelegiertenversammlung des Sächsischen Landesverbandes der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine externer Link

• Fünfte Satzungsänderung

• Erstmals seit den späten 1930er Jahren laufen wieder zwei Bergbrüder im Schmelzerhabit im Bergaufzug mit

• Stiftung der Knappschaftsglocke durch die Familie von Bergbruder Uwe Kirchhübel

• Bewerbung um die Ausrichtung des 4. Sächsischen Bergmanns-, Hütten- und Knappentages 2012
2009• Förderer der Knappschaft nehmen erstmals im Bergbeamtenkittel an Bergparaden teil

• Wiederbelebung des Pfingstfestes auf dem Jöhstädter Markt, mit öffentlichen Quartal im Festzelt
2011• Verstärkte Jugendarbeit mit dem Bergmännischen Musikverein Jöhstadt-Grumbach und dem Freundeskreis Geologie und Bergbau Hohenstein-Ernstthal
2012• Ausrichtung des 4. Sächsischen Bergmanns-, Hütten- und Knappentages externer Link

© 2005 - 2017 Berg-, Knapp- und Brüderschaft Jöhstadt e.V.